Home
Kurzzeittherapie
Hypnose
Schwerpunkte
Aktuelles
zu meiner Person
Kosten & Termine
Kontakt / Impressum
Kooperation
 


Um Sie möglichst effektiv zu unterstützen, verwende ich  Strategien der Hypnose im Sinne von Milton Erickson.
Hierbei handelt es sich um ein wissenschaftlich anerkanntes Verfahren, dessen Wirksamkeit in mehr als 200 internationalen wissenschaftlichen Studien gezeigt wurde.
 
Was ist eine Trance?
In der Trance konzentrieren wir unsere Aufmerksamkeit nach innen und blenden dabei die äußeren Umstände oder Störendes (fast völlig) aus. Jeder Mensch erlebt mehrmals täglich eine natürliche Trance, z.B. beim Tagträumen oder wenn er völlig in einer Beschäftigung aufgeht.
In der Regel wird eine Trance als sehr angenehm, meist auch als sehr entspannend, erholsam und belebend erfahren.
In der Therapie unterstütze ich Sie dabei, auf Ihre eigene, ganz individuelle Weise einen guten und hilfreichen Trance-Zustand zu erlangen. Sie selbst haben dabei die Kontrolle, wie schnell und wie weit Sie in Trance gehen können. Ebenso können Sie jederzeit selbst die Trance unterbrechen oder beenden.

Wie wird die Trance in der Therapie genutzt?
In der Hypnotherapie arbeiten wir mit inneren Bildern, mit Metaphern und Geschichten, die in der Trance ihre Wirkung auf den Organismus entfalten.
Meist erhalten Sie auch eine Anleitung zur Selbsthypnose, so dass Sie daheim oder in "kritischen" Situationen die wohltuenden Effekte der Trance selbst erzeugen können.

Dabei nutzen wir die ganz natürlichen Phänomene, die bei einer Trance auftreten. Ein paar davon möchte ich Ihnen hier beispielhaft nennen:
* Ein reduziertes Schmerzempfinden kann z.B. eine Zahnarztbehandlung wesentlich angenehmer machen oder einen chronischen Schmerz lindern.
* Die wohltuende Entspannung in der Trance hilft, angstbesetzte und stressige Situationen souverän zu meistern.
* In der Trance können wir Einfluss auf körperliche Prozesse (z.B. die Durchblutung, die Muskelspannung, den Blutdruck,  das Immunsystem ...) nehmen, die sonst autonom ablaufen.
* Im entspannten, angenehmen Zustand der Trance haben wir Zugang zu innerem Wissen, das dem bewussten Denken sonst nicht zugänglich ist. In der Therapie können wir diese unbewussten Ressourcen nutzen, um die für Sie individuell passende Lösung für Ihr Problem zu finden.

Hypnotherapie verwendet also natürliche Fähigkeiten und Erfahrungen. Sie werden mit ihrer Hilfe in die Lage versetzt, selbständig und kompetent Ihre Schwiergkeiten zu bewältigen.

Die Hypnotherapie unterscheidet sich hier deutlich vom gefährlichen Tun der Show-, Bühnen- oder "Meister"-Hypnotiseure, von denen sie sich ausdrücklich und entschieden absetzt.



Bei welchen Schwierigkeiten wird die Hypnose besonders erfolgreich eingesetzt?
- Schlafstörungen
- versch. Ängsten / Prüfungsängsten
- chronischen Schmerzen (z.B.Migräne)
- psychosomatischen Beschwerden (z.B. Reizdarm)
- Nebenwirkungen von Chemotherapie und Bestrahlung in der Krebstherapie
- Übergewicht
... und bei unerfülltem Kinderwunsch sowie bei der Vorbereitung auf die Geburt

Bei vielen Beschwerden und Krankheiten unterstützt sie die Mobilisierung von Selbstheilungskräften.

Wo erhaltenSie noch mehr Informationen?
Die wissenschaftlich fundierten deutschsprachigen Hypnose-Gesellschaften haben sich zusammengetan und bieten eine Website mit Informationen zur Hypnose in Texten und Videos an: www.hypnose.de 


Informationen zur Hypnose nach Milton Erickson finden Sie auch auf der website der Milton-Erickson-Gesellschaft:
www.meg-hypnose.de







 
Top